Auf den Spuren von Luchs & Co.

Wildtiere scheinen oft unsichtbar. Oft begegnen wir ihnen nur selten - und doch sind sie da. Naturkenner können aber ihre Spuren und Hinterlassenschaften erkennen und deuten. Trittsiegel, Fährten, Risse, verbissene Bäume, Kot, Nagespuren - diese und weitere Spuren hinterlassen unsere heimlichen Wildtiere. Auf ganztägigen Spurenexkursionen im Jura oder in den Alpen lassen sich Spuren von Hirschen, Gämsen, Wildschweinen oder gar Luchsen und Wölfen finden. 

Touren

Gebiete

 

Alpen und Jura

 

Dauer

1 Tag oder länger, je nach Wunsch

 

Programm

Wir begeben uns auf eine ganztätige Wanderung in den Lebensraum der Wildtiere. Im Winter sehen wir Trittsigel und Fährten im Schnee, im Sommer müssen wir nach anderen Spuren suchen. Wir sehen, wie das Monitoring der Wildtiere funktioniert und man sie nachweist. Unsere Verpflegung kommt aus dem Rucksack oder je nach Gebiet und Wunsch aus einer Bergbeiz. 

 

Kosten

je nach Teilnehmerzahl (siehe Konditionen)



Impressionen